Berufs- und Studienwegeplanung Körschtalschule

Klassenstufe 5

  • Projekt "Soziales Lernen"/Soziales Miteinander
  • Anlegen des (Berufswahl-)Portfolios inkl. Übergabe durch Schüler der Klassenstufe 9/10
  • Erwerb von Computerkenntnissen
  • Stadtteilerkundung bei örtlichen Betrieben und Institutionen (Kooperations- und Bildungspartner)

Klassenstufe 6

  • Pflege des (Berufswahl-)Portfolios
  • Eltern werden als Experten für Berufsfelder in die Schule eingeladen (optional: ehemalige Schüler)
  • Stadtteilerkundung: Fortsetzung

Schwerpunkt Klassenstufen 5/6: Soziales Lernen, Einführung ins Portfolio, Stadtteilerkundung

Klassenstufe 7

  • Pflege des (Berufswahl-)Portfolios
  • Kompetenzanalyse Profil AC
  • Persönlichkeitsstärkung: Interessen und Fähigkeiten herausfinden:
    • Teilnahme am Girls' Day/Boys' Day
    • Teilnahme bei "Mitmachen Ehrensache" (freiwillig)
    • Fähigkeitenparcours
    • Projekt "Mein Style – mein Beruf"
  • Durchführung eines Benimmtrainings durch einen Bildungspartner
  • Optional: Vorstellung von Metall-Berufen durch die Metall-Innung
  • Optional: Betriebserkundungen bei Bildungspartnern aus dem gewerblich-technischen, kaufmännischen und sozial-pflegerischen Bereich (auch: Max-Eyth-Schule)

Schwerpunkt Klassenstufe 7: Interessen und Fähigkeiten herausfinden

Klassenstufe 8

  • Pflege des (Berufswahl-)Portfolios
  • Fragebogen zur Berufswahl (Mobile Jugendarbeit/Schulsozialarbeit)
  • Individuelle Förderpläne entsprechend der Kompetenzanalyse
  • Kennenlernen verschiedener Berufsfelder im Unterricht (siehe auch Klasse 7: optionale Angebote)
  • Berufecasting in der Bildungsakademie der Handwerkskammer
  • Praktika/Praxiserfahrungen:
    • 1. Betriebspraktikum mit Vor- und Nachbereitung
    • sozialer Vormittag in einer sozialen Einrichtung (bhz, trott-war, Vesperkirche)
    • 2. Betriebspraktikum als Sozialpraktikum
    • Teilnahme am Girls' Day/Boys' Day
    • Teilnahme bei "Mitmachen Ehrensache" (freiwillig)
  • Termine mit der Berufsberatung:
    • Elternabend mit der Berufsberatung (2. Halbjahr)
    • Besuch im BIZ und Besuch der Berufsberaterin in der Schule
    • individuelle Beratungstermine
    • regelmäßige Workshops (Themen werden am Anfang des Schuljahres festgelegt)
  • Bewerbung und Vorstellungsgespräch:

    • Erstellen von Bewerbungsmappen
    • Simulation von Vorstellungsgesprächen
    • Durchführung von Eignungstests durch die Mobile Jugendarbeit/Schulsozialarbeit
  • Besuch der Lehrstellenbörse der IHK und anderer Ausbildungsmessen
  • Besuch verschiedener weiterführender Schulen und Gymnasien
  • Lötkurs im Jugendhaus

Schwerpunkt Klassenstufe 8: Praxiserfahrungen, Berufsberatung, Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Klassenstufe 9/10

  • Pflege des (Berufswahl-)Portfolios
  • Planspiel Berufswegeplanung
  • 3. Betriebspraktikum mit Vor- und Nachbereitung
  • Freiwillige Praktika
  • Hilfe bei der Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche:
    • Persönlichkeits- und Berufserkundung mit "Planet-Beruf"
    • individuelle Beratung durch die Berufsberatung/Schulsozialarbeit/Berufseinstiegsbegleitung, BBQ...
    • Workshops (Berufsberaterin: Themen nach Bedarf)
    • Einzelgespräche mit Schülern und Eltern
    • Simulation von Vorstellungsgesprächen und Durchführung von Eignungstests
    • Erstellung von Online-Bewerbungen
  • Besuch der Lehrstellenbörse der IHK und anderer Ausbildungsmessen
  • Besuch verschiedener weiterführender Schulen und Gymnasien
  • Schweißkurs im Jugendhaus
  • Sozialer Vormittag (optional zu Klasse 8)
  • Projekte mit Betrieben im Rahmen der Projektprüfung

Schwerpunkt Klassenstufen 9/10: Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche

Klassen 5-10:

  • Berufs- und Studienbörse an der Körschtalschule
  • Arbeitskreis Körschtalschule
  • Elternbriefe Berufswegeplanung
  • Nutzung der Bibliothek
  • Ausbildungsbotschafter

Juni 2015 Stefanie Lenuzza